Spendenkonto

IBAN: DE30 3105 0000 0000 0626 20
SWIFT-BIC: MGLSDE33

Werden Sie Mitglied

Mitgliedsantrag herunterladen

Haben Sie noch Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns.

Adresse:
Erzbergerstraße 84
41061 Mönchengladbach
Deutschland

Telefon
02161 / 44224

Email:

Jetzt eine Email schreiben

Helfen Sie uns

Machen Sie andere auf uns aufmerksam.
Empfehlen Sie diese Homepage hier ihren Freunden und Bekannten.
 
Email-Adresse des Empfängers:
  
Eigene Email-Adresse:
 
* Datenschutzerklärung: Ihre Angaben werden nicht gespeichert, nicht gesammelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Angaben werden nur für das Empfehlungsschreiben verwendet.
 

Über Uns

Betroffenheit als Antrieb zur Gründung

Am Anfang stand Vietnam
Ein mörderischer Krieg.
Unvorstellbares Elend.

Ein Heer von geschundenen Kindern,
verstümmelt, napalm-verbrannt,
entwurzelt.

Partnerschaft - Keine Frage der Entfernung
Projektförderung - Eine Herzensangelegenheit!

Wir, Christen beider Kirchen unserer Stadt, wollten helfen, Wunden zu heilen. Einiges konnten wir damals erreichen. Zahlreichen kriegs- und körpergeschädigten Kindern aus Vietnam haben wir zwischen 1969 und 1975 medizinische Behandlung, orthopädische Versorgung, pädagogische Betreuung und damit die Chance zu einer hoffnungsvolleren Zukunft vermittelt.
Die Erfahrungen dieser ersten Jahre, die vielfältige Unterstützung aus der Bevölkerung unserer Stadt haben uns bekräftigt, unsere Bemühungen um Hilfe für Kinder in Not über Vietnam hinaus weiterzuführen.

Partnerschaften - die Basis für Hilfe, die ankommt

Bei unserer weiteren Arbeit waren die Auslöser jedweden Engagements jeweils Kontakte zu lokalen Inititativen. So sind inzwischen langjährige Partnerschaften in über 35 Projekten in 13 Ländern Afrikas und Lateinamerikas entstanden. Immer sind es kleine basisorientierte Initiativen engagierter und vertrauenswürdiger Menschen vor Ort. Immer geht es darum, die Lebenssituation und die Entwicklungschancen notleidender Kinder und Jugendlicher entscheidend zu verbessern. Und immer ist der persönliche Kontakt zu den Partnern - sei es durch eigene Besuche vor Ort oder Begegnungen in unserem EINE-WELT Informationsszentrum in Mönchengladbach ein wesentlicher Bestandteil unserer Arbeit.

Über € 4.000.000 haben wir seitdem zusammengetragen und die Not vieler bedürfiger Kinder etwas lindern können.

Partnerschaft - Keine Frage der Entfernung
Projektförderung - Eine Herzensangelegenheit!
Seit nunmehr fast fünf Jahrzehnten!

Erst in Vietnam, jetzt in Afrika und Lateinamerika.

Stiften Sie Zukunft!

Mit bereits 40 Euro können Sie bspw. einer kinderreichen bedürftigen Familie in Ghana den Zugang zu kostenfreier medizinischer Behandlung für ein Jahr sichern. So kann z.B. die verbreitete Malaria schnell behandelt werden. Damit können Eltern einem Erwerb nachgehen und die Kinder in die Schule schicken. Viele Kinder unter 5 Jahren werden auch vor dem sicheren Tod gerettet.

Machen auch Sie mit - helfen Sie uns, unsere Arbeit erfolgreich weiterzuführen:

» Wie kann ich helfen?

Eure Hilfe ist nicht vergeblich!

Schon vor Jahren schrieb Erzbischof Dr. Peter K. Sarpong, aus Kumasi/Ghana

Für jene Kinder, die ihr in den unterstützen Projekten erreicht, ist Eure Hilfe unendlich viel wert! Seht Eure Hilfe nicht nur als einen Tropfen im Ozean, seht vielmehr dass ein einziger Tropfen Wasser nach einer langen Dürrezeit oft der Anfang eines wohltuenden Regens ist, der die ausgedörrte Erde wieder zum Blühen bringt. Nichts, was ihr tut, ist vergeblich!

Reaktionen unserer Projektpartner anläßlich unseres 40-jährigen Bestehens in 2009 (Auszüge)

Dr. Jaime Diaz, Direktor Institut PODION, Bogota / Kolumbien

„AKTION FRIEDENSDORF ist ein Markstein auf dem Weg der Solidarität. Aus nobler humanitärer Gesinnung setzt Ihr Euch in besonderer Weise für benachteiligte Kinder ein in der Suche nach Gerechtigkeit und Frieden. Dieser Einsatz spiegelt sich wider in dem Lachen von Kindern, die meist nichts als Enttäuschung und Gewalt erlebt haben. Viele Gemeinden in Lateinamerika und Afrika erleben, daß zusammen mit Euch der Aufbau einer besseren Welt möglich ist.“

Padre Eulalio Lafuente, Governador Valadares / Brasilien

„Ihr begeht euer 40-jähriges Bestehen und wir können nicht genug feiern, weil Euer Dienst ein „heiliges Werk der Liebe“ für Arme und Notleidende ist, in dem Ihr so viel Gutes bewirkt.“

Dr. Peter K. Sarpong, Erzbischof Emeritus Kumasi / Ghana

„Mit Freude habe ich die Nachricht von Eurem 40-jährigen Jubiläum erhalten. 40 Jahre humanitäre Arbeit ist wirklich kein leichtes Unterfangen. Weil Ihr die Herzen so vieler Menschen berührt habt während dieser langen Zeit, werden sie alle sich zweifellos Eurer und Eures Werkes in ihren Gebeten erinnern.“

Julio Ismalej Raxcaco, MAYA-Schule Rabinal / Guatemala

„Ich habe unseren Vorstand über das Jubiläum der Arbeit, die Ihr und die Mitstreiter in der AKTION FRIEDENSDORF verwirklicht habt, informiert. Der Vorstand bittet mich, Euch unsere allerherzlichsten Glückwünsche zu senden. Wir bitten unseren Schöpfer, Euer humanitäres Werk zu segnen.“

David Ordenes, Direktor Institut LA CALETA Santiago / Chile

„Empfangt von uns, den Mitarbeitern des Vereins LA CALETA, unsere tief empfundene Bewunderung und Anerkennung für die Solidarität, die Ihr in diesen 40 Jahren so vielen Menschen erwiesen habt. Ganz besonders danken wir für die Hilfe an unsere Organisation, durch die wir unsere Arbeit hier in Chile nicht nur aufrecht erhalten, sondern vertiefen und festigen können.“

Die Ordensschwestern vom Heiligen Herzen Guapi / Kolumbien

„Wir möchten ganz herzliche Glückwünsche senden an alle, die während dieser 40 Jahre Anteil hatten an der Arbeit Ihrer Organisation, mit der Sie so vielfältige Hilfe erbracht haben. Immer hatten Sie die Nöte von Menschen im Blick, die – an den Rand gedrängt und verlassen – nur wenig Möglichkeiten haben, ein menschenwürdiges Leben zu führen.“

Vorstand:

Hochgeladene Bilddatei

Helmut Göbels, Kaufmann (Vorsitzender)
Erich Bayer (stellvertr. Vorsitzender)
Peter Fliege, Steuerberater
Herbert Flock, Unternehmer (nicht im Bild)
Michael Meuser, Dipl. Kaufmann
Katrin Nickels, Dipl. Ökonom
Dirk Sasse, Pfarrer
Franziska Suffenplan-Göbels, Lehrerin


Nach oben springen Seite drucken Admincenter © 2010, Aktion Friedensdorf Kinder in Not e.V., Design by design4.me Impressum  Datenschutz